Aach Produktionsstandort
Foto: Weinmann Aach
Die Gesellschafter Fritz Weinmann und Patrick Reimer sowie die Geschäftsführer der neuen SiSS GmbH Simon Schultz, Sascha Rauter, Gebhard Strähler, Jonas Weinmann (v.l.n.r.)

Bearbeitung

Weinmann Aach übernimmt Metallverarbeitungsunternehmen

Weinmann Aach, Dornstetten, übernimmt den Produktionsstandorts der ehemaligen Medifa in Baden-Baden Steinbach. 

Seit dem 1. November 2023 wird der Standort unter dem Namen "SiSS" geführt. SiSS steht für "Solutions. In. Style. Steinbach."

„Die Gründung von SiSS ist nicht nur ein wichtiger Schritt für unser Unternehmen, sondern auch ein bedeutender Meilenstein für die Region dort vor Ort", betonte Fritz Weinmann, Vorstandsvorsitzender bei der Weinmann Aach AG. „Wir sind stolz darauf, die SiSS auf ihrem Weg zu unterstützen und freuen uns auf eine vielversprechende und erfolgreiche Zukunft. Diese Investition wird nicht nur den Erhalt von Arbeitsplätzen sicherstellen, sondern auch das Fundament für anhaltenden wirtschaftlichen Erfolg legen. Mit unserer Produktion und Endmontage von Ladesäulen werden wir  am Standort in Steinbach einen Beitrag zur Energiewende leisten."

Vor fast genau einem Jahr sah die Situation bei der Medifa Gnoch deutlich düsterer aus. Kurz nach dem Umzug in das für über 21 Mio. EUR 2022 neu erbaute Gebäude in Steinbach meldete das Unternehmen Insolvenz an. Die 200 Beschäftigten traf diese Nachricht hart, da eine Schließung des Unternehmens nicht ausgeschlossen wurde.

Fit für die Zukunft

Durch die professionelle Arbeit eines Interimsmanagers konnte das Unternehmen jedoch neu aufgestellt und fit für die Zukunft gemacht werden. Weinmann Aach sah darin eine Chance, sein bisheriges Handelsgeschäft um eine Metallverarbeitung zu ergänzen und übernahm das Unternehmen als Mehrheitsgesellschafter mit 90 Prozent. Als weiterer Gesellschafter stieg Patrick Reimer von den Mittelstandsgefährten mit ein. 

Geführt wird die neue SiSS GmbH vom bisherigen Interimsmanager Klaus Bretz, zusammen mit Sascha Rauter, Simon Schultz, Gebhard Strähler und Jonas Weinmann. Der aktuelle Mitarbeiterstamm soll von derzeit 64 kurzfristig wieder aufgebaut werden.

Klare Ausrichtung und Strategie

SiSS ist der Partner für vielseitige Metallverarbeitung und umfassende Fertigungsdienstleistungen. Das Unternehmen hat eine klare Ausrichtung und Strategie, die auf höchster Qualität und Effizienz in der Metallverarbeitung basiert. Der Fokus liegt auf Bauteilen für die Medizintechnik, Kältetechnik, erneuerbaren Energien und der Bahntechnik. Der Standort in Baden-Baden - Steinbach bietet strategische Vorteile, da er eine exzellente Anbindung an das Autobahnnetz und wichtige europäische Märkte bietet. Dies ermöglicht SiSS, flexibel auf individuelle Anforderungen einzugehen und enge Beziehungen zu pflegen.

Klaus Bretz, der den Produktionsstandort leitet, betont die Schwerpunkte von SiSS, darunter die Herstellung von Metallkomponenten höchster Qualität und die Entwicklung innovativer Lösungen für anspruchsvolle Anwendungen. Die Expertise in spanender Fertigung, Schweißtechnik, Blechumformung, Lasertechnik, Pulverbeschichtung und Oberflächenbearbeitung ermöglicht es SiSS, verschiedene Technologien und Prozesse effizient zu kombinieren, um komplexe Produkte und Systeme herzustellen. Das Qualitätsversprechen von SiSS steht dabei im Mittelpunkt, und jedes hergestellte Metallteil zeichnet sich durch außerordentliche Präzision aus und erfüllt strenge Qualitätsstandards. Die Fertigungsprozesse von SiSS sind darauf ausgerichtet, effizient und zuverlässig zu sein, um minimale Ausfallzeiten und kosteneffiziente Lösungen zu gewährleisten.

Foto: Amag

Amag Vorstand Gerald Mayer gibt seinen Posten auf

Amag Vorstand Gerald Mayer gibt seinen Posten auf

Der Vorstandsvorsitzende der Amag Austria Metall AG, Gerald Mayer, scheidet mit dem Jahreswechsel aus dem Unternehmen aus.

Neuer Amag Vorstand
Foto: Amag

News

Helmut Kaufmann wird neuer Vorstandsvorsitzende der Amag

Helmut Kaufmann (60) übernimmt zum 1. Januar 2024 den Vorstandsvorsitz der Amag Austria Metall - zusätzlich zu seiner Funktion als Technikvorstand.

Edelstahl Baden
Foto: Weinmann Aach

Branche

Weinmann Aach eröffnet Vertriebsstandort in Nordbaden

Nach Jahren intensiver Zusammenarbeit schließen sich das Team von Edelstahl Baden und die Weinmann Aach Gruppe zur neuen Weinmann Aach Baden GmbH zusammen. 

Walzprodukte Luftfahrt
Foto: Amag

Luftfahrt

Amag erneuert Mehrjahresvertrag für Walzprodukte mit Airbus

Die Amag Austria Metall hat den bestehenden Liefervertrag für Walzprodukte mit Airbus verlängert und steigert somit das Geschäftsvolumen.