Produktionsstandort von Elval
Foto: Elval
ElvalHalcor setzt die Viridis Energy & Sustainability Suite der SMS Group für das Aluminiumwalzwerk am Standort Oinofyta in Griechenland ein.

Energieeffizienz

SMS liefert Energie- und Nachhaltigkeits-Suite an Elval

Elval hat die SMS Group mit der Lieferung der Viridis Energy & Sustainability Suite für das Aluminiumwalzwerk in Oinofyta, Griechenland, beauftragt. 

Das Projekt zielt darauf ab, den gesamten Produktionsprozess und das Energiemanagementpotenzials bei Elval zu optimieren. Damit verbunden ist auch eine Verringerung der CO2-Emissionen des Unternehmens. Mit einer Produktionskapazität von 450.000 Tonnen im Jahr zählt Elval zu den führenden internationalen Herstellern von Aluminium-Walzprodukten für eine Vielzahl von Märkten und Anwendungsfeldern.

Die Partnerschaft zwischen SMS und Elval ist beispielhaft für die gemeinsame Vision nachhaltiger und verantwortungsvoller Verfahren in der Branche. Mit der Installation von zwei Modulen der Viridis Energy and Sustainability Suite – Viridis Performance und Viridis Grids – ist Elval gerüstet, um den ständig steigenden Anforderungen an ein verantwortungsvolles und energieeffizientes Management in der Aluminiumindustrie gerecht zu werden.

Modellierung des Energie- und Medienverbrauchs

Viridis Performance ermöglicht die Modellierung des Energie- und Medienverbrauchs, indem Kontextfaktoren wie Rohmaterial- und Produkteigenschaften, Produktionsebenen und Qualitätsstandards berücksichtigt werden. Die Software bietet ein genaues Verständnis der Auswirkungen verschiedener Produktionswege, Echtzeit-Überwachung von Verbrauchsabweichungen, automatische Ereignisgenerierung und ein Online-Logbuch zur Datenerfassung. Checklisten mit Standard-Betriebsverfahren und Gegenmaßnahmen sorgen für umgehende Korrekturmaßnahmen. Eine präzise Quantifizierung von Abweichungen hilft bei der Leistungsverbesserung. Ressourcen für automatisiertes maschinelles Lernen berechnen Ziele automatisch, wobei die Relevanz bei sich ändernden Produktionsbedingungen erhalten bleibt. Über 70 Sachanlagen wie Schmelzöfen, Vorwärmöfen, Warm- und Kaltwalzwerke sind erfasst.

Autonome Berechnung des Energieverbrauchs

Viridis Grids unterstützt Elval dabei, mithilfe von Ressourcen für automatisiertes maschinelles Lernen den prognostizierten Energieverbrauch auf der Grundlage des Produktionsplans genau und autonom zu berechnen. Die Leckage-Erkennung wird durch den Online-Massenausgleich der Messgeräte ermöglicht. Der Online-Strombedarf wird auf Grundlage von Messungen und der Online-Produktion berechnet.

Anstatt sich im Voraus für einen festen Rahmen für das gesamte Projekt (wie bei traditionellen Wasserfallprojekten) zu entscheiden, verfolgt dieses Projekt eine agile Methodik, die es dem Einsatzteam von SMS und Elval ermöglicht, einen Bestand an zu erledigenden Aufträgen zu erstellen und die Ausführung mit Fortschreiten der Implementierung zu priorisieren. Auf diese Weise ist das Projekt viel flexibler und schneller wertschöpfend.

Innovative Lösungen, die den energetischen und ökologischen Fußabdruck reduzieren

Thiago Turchetti Maia, CEO von SMS digital, sagte: „Wir freuen uns, unsere Viridis Suite an Elval zu liefern, ein zukunftsorientiertes Unternehmen, das sich für den Umweltschutz einsetzt. Diese Zusammenarbeit spiegelt unser Engagement wider, innovative Lösungen anzubieten, die unseren Kunden helfen, ihre Umweltbelastung zu reduzieren und gleichzeitig ihre betriebliche Effizienz zu verbessern.“

Drakotos Athanasios, stellvertretender Leiter Instandhaltung Elektrik und Elektronik von Elval, erklärte: „Unsere Partnerschaft mit der SMS Group ist ein wichtiger Schritt auf unserem Weg zur Nachhaltigkeit. Die Viridis Energy & Sustainability Suite passt perfekt zu unserem Engagement einer nachhaltigen Aluminiumproduktion und Reduzierung unseres Energie- und ökologischen Fußabdrucks. Wir sind zuversichtlich, dass sich diese Investition positiv auf unser Geschäft auswirkt und unseren Weg der Reduzierung des CO2-Fußabdrucks unterstützt.“

Gussbearbeitung
Foto: Fill

Automobil

Digitalisierte Teilefertigung für die E-Mobilität

Die TCG Unitech bearbeitet auf Fräsbearbeitungszentren Syncromill C21 von Fill Aluguss-Gehäuseteile für elektrische Antriebsstränge.

EcoJet Preheater von Otto Junker
Foto: Otto Junker

Ofentechnik

Energieeffiziente Industrieöfen für die Metallverarbeitung

Otto Junker stellt mit EcoJet einen neuen Vorheizofen vor, der zusammen mit dem Induktionsofen JuDy eine zukunftsweisende Lösung für die Metallverarbeitung darstellt.

Aluminium Konferenz
Foto: RX Deutschland

News

ALUMINIUM Business Summit 2023 im neuen Format

Dieses Jahr gehört die Bühne des ALUMINIUM Business Summit am 7. - 8. November vor allem den Anwendungsindustrien.

Nachhaltigkeitsbericht der APT Gruppe
Foto: APT Gruppe

Nachhaltigkeit

APT Gruppe veröffentlicht Nachhaltigkeitsbericht 2022

Klimaverantwortung in der Aluminiumverarbeitung - Dekarbonisierung bis 2040 geplant