zum Hauptinhalt

schwartz GmbH

Leichter. Sicherer. Nachhaltiger.
Mit Spitzentechnologien von schwartz.

 

Individuelle Wärmebehandlungsanlagen für den automobilen Leichtbau.

 

Seit 40 Jahren gehört die schwartz GmbH zu den führenden Herstellern von Wärmebehandlungsanlagen für das Presshärten, Härten, Glühen, Schmieden und Löten von Stahl, Aluminium und NE-Metallen. 
Jede Anlage wird entsprechend den gestellten Anforderungen mit indirekter Gasbeheizung, Elektro- oder Hybridbeheizung konstruiert. Die Wärmebehandlung in unseren Anlagen kann unter Luft, Schutzgas- und/oder reaktiven Atmosphären erfolgen. Speziell für die Wärmebehandlung von Aluminium konstruieren und bauen wir Anlagen mit hochkonvektiven Erwärmungsmethoden.

 

Die schwartz Wärmebehandlungsanlagen haben sich bei den Automobilherstellern, in der Automobilzulieferindustrie, in der Stahl- und NE-Metallindustrie sowie im Flugzeugbau vielfach bewährt und werden rund um den Erdball eingesetzt.

 

Im Bereich Wärmebehandlungsanlagen für das Presshärten ist schwartz Weltmarktführer.

 

Die schwartz GmbH entwickelte sich zur schwartz Gruppe und verfügt über Standorte in Deutschland, den USA und der VR, China. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen mehr als 240 Mitarbeiter/-innnen, davon über 140 an dem Stammsitz in Simmerath. Das Engineering aller Anlagen erfolgt ausschließlich an dem Hauptsitz in Simmerath. Hier erfolgt auch die Hauptfertigung. Weitere Fertigungsstätten sind in dem Zweigwerk in Aachen und bei dem chinesischen Tochterunternehmen schwartz HTS in Kunshan, VR China.