Büro Wien Mejo
Foto: Mejo Aluminium
Über die neue Niederlassung in Wien will Mejo Aluminium den internationalen Vertrieb stranggepresster Aluminiumprofile und Halbzeuge vorantreiben.

Prozesse / Technologie

Mejo Metall Josten eröffnet neue Niederlassung in Wien

Das Düsseldorfer Traditionsunternehmen Mejo Metall Josten expandiert nach Österreich. 

Unter dem Namen Mejo Aluminium soll das neue Wiener Büro den internationalen Vertrieb stranggepresster Aluminiumprofile und Halbzeuge vorantreiben.

Mit der Eröffnung einer Niederlassung in Österreich investiert Mejo Metall Josten weiter in zusätzliche Standorte. Die neugegründete Mejo Aluminium hat es sich zum Ziel gesetzt, den österreichischen und südosteuropäischen Markt zu erobern. Dass sie sich international behaupten können, haben die Düsseldorfer bereits vor einigen Jahren mit der Expansion in die Niederlande bewiesen. Jetzt soll der Erfolgskurs fortgesetzt werden.

Internationale Unternehmensstruktur 

Aufgrund der ähnlichen Marktstruktur wie in Süddeutschland profitiert das österreichische Team von den dort gesammelten Erfahrungswerten. Auch die bestehende internationale Unternehmensstruktur hilft beim Aufbau. Im Wiener Büro wird derzeit eine Grundlage geschaffen, die den Unternehmenserfolg ebenfalls in Österreich gewährleisten soll. Björn Haist von Mejo Aluminium bestätigt: „Die ersten Schritte bestehen darin, skalierbare logistische Strukturen für preiswerte, aber zugleich unkomplizierte und qualitativ einwandfreie Lieferungen in Österreich zu schaffen. Parallel dazu bauen wir ein serviceorientiertes Team an Mitarbeitenden auf. Unsere Kund:innen sind erstklassigen Service gewöhnt – diesen werden wir Ihnen auch hier bieten.“

Inhabergeführtes Unternehmen

„Schnell. Erreichbar. Ehrlich. Genau.“ – Die Neueröffnung unterstreicht die Werte des inhabergeführten Unternehmens. Lieferungen von Aluminiumprofilen, Halbzeugen und Wabenverbundplatten sollen aufgrund stärkerer regionaler Schwerpunkte noch schneller erfolgen. Bisher hat die Nürnberger Mejo Niederlassung die Kund:innen aus Österreich mitbetreut. Die Nähe zu Wien gewährleistet nun eine bessere und kurzfristigere Erreichbarkeit und erleichtert die persönliche Betreuung vor Ort.

Stephan Josten, Geschäftsführer von Mejo Metall Josten blickt positiv in die Zukunft: „Wir sind bereits größter Händler Europas für die Wabenverbundplatten Alucore und Luxpanel. Diese Position festigen wir durch das neue Standbein in Wien. Ich erwarte außerdem eine deutliche Steigerung des Verkaufs unserer item- und Bosch-kompatiblen Maschinenbauprofile No Name Konstruktion. Damit werden wir in Österreich richtig Gas geben!“

Netzwerk von 30 Strangpressen

Die Mejo Metall Josten Aluminium ist seit 1932 unabhängiger Hersteller von Aluminium Zeichnungsprofilen. Das Düsseldorfer Unternehmen mit weiteren Standorten in Nürnberg, Hapert (NL) und Wien (AT) produziert Aluminium-Sonderprofile, Maschinenbauprofile der Marke No Name Konstruktion, sowie Unterkonstruktionen für PV und Solar der Marke No Name Solar. Dabei greift Mejo auf ein Netzwerk von mehr als 30 Strangpressen mit Druckkräften zwischen 400 und 8.000 t zu und ist eine der ersten Adressen für Aluminium Wabenverbundplatten in Deutschland.

Aluminiumprofile
Foto: Alfer Aluminium

News

Sol Capital steigt bei insolventer Alfer Aluminium ein

Der österreichische Finanzinvestor Sol Capital will den Wutöschinger Profilhersteller Alfer Aluminium übernehmen. 

Neue Firmenstruktur
Foto: Ima Schelling

News

IMA Schelling Group strukturiert sich neu

Die Ima Schelling Group hat eine strategische Nachfolgeregelung getroffen, um die langfristige Ausrichtung des Unternehmens zu festigen.

Empfang des SDG-Awards
Foto: leadersnet.at / K. Schiffl

Award

Amag mit Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet

Die Amag Austria Metall AG wurde mit dem österreichischen Nachhaltigkeitspreis „Austrian SDG-Award“ ausgezeichnet. 

Brennstoffzellen-LKW GenH2 Truck von Daimler Truck
Foto: Daimler Truck AG

News

Kryotanksystem von SAG bewährt sich beim Hydrogen Record Run

SAG-Entwicklungsingenieure setzen mit Kryotanktechnologie Meilenstein auf dem Weg zur Null-Emission im Lastverkehr.