zum Hauptinhalt
Energieeffizienz

Klimaschutzpreis Soest geht an HAI Extrusion Germany

HAI Extrusion Germany aus Soest wurde mit dem Klimaschutzpreis Soest ausgezeichnet. 

Carolin Brautlecht, Geschäftsführerin Wirtschaft und Marketing Soest, übergibt den Preis an Franz Becker, Werksleiter HAI Extrusion Germany.

Im Rahmen des „Soester Wirtschaftssommers“ wurde die Auszeichnung Mitte August dem Werksleiter von HAI Extrusion Germany, Franz Becker, überreicht. 

Prozessenergieverbrauch am Standort Soest massiv gesenkt

Die Jury des Klimaschutzpreises Soest erkannte die konsequenten Bemühungen um Ressourcenschonung und Nachhaltigkeit seitens HAI an. Besonders relevant war die Reduktion des Prozessenergieverbrauchs durch die Installation eines neuen Bolzenerwärmungsofens.

Mit einem innovativen Verfahren zur effektiveren Erwärmung der Aluminiumbolzen konnte eine Gas-Einsparung von 45 % im Vergleich zum alten Verfahren erreicht werden. In Zusammenarbeit mit der Firma Extrutec entwickelte das Team von HAI Extrusion Germany ein neues Vorwärmsystem, welches den wesentlich besseren Wärmeübergangskoeffizient von Wasser nutzt. 

Arbeiten bei einem Innovationstreiber

HAI Extrusion Germany ist Teil der HAI-Gruppe und positioniert sich als Innovationstreiber in der Aluminium-Branche. Kontinuierlich wird am Standort Soest an Innovationen und fortschrittlichen Technologien gearbeitet. Ein reizvolles Arbeitsumfeld für ambitionierte Fachkräfte. „Für eine dynamische Entwicklung sind wir stets auf der Suche nach KollegInnen, die ein innovatives, modernes Arbeitsumfeld schätzen. Wir bieten zahlreiche attraktive Entwicklungsmöglichkeiten und spannende Jobangebote.“, erklärt Werksleiter Franz Becker. 

Die HAI-Gruppe

Hammerer Aluminium Industries beschäftigt 2.000 Mitarbeitende. Das 2007 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz im oberösterreichischen Ranshofen sowie acht weitere Standorte in Deutschland, Rumänien und Polen. 2022 erzielte HAI in den drei Produktionsbereichen Casting (Gießerei), Extrusion (Strangpressen) und Processing (mechanische Weiterverarbeitung) einen Umsatz von 990 Mio. EUR. Die Produkte der HAI-Gruppe findet man sowohl im Baubereich als auch in der Automobil- und Transporttechnik, in der Elektrotechnik sowie im Maschinen- und Anlagenbau.

Passend zu diesem Artikel